Glaubenszeugnisse aus dem Widerstand

Am Samstag, dem 12. September fand auf dem Alexanderplatz das Berliner Fest der Kirchen statt. Der Ökumenische Arbeitskreis Prenzlauer Berg beteiligte sich an diesem Fest mit einer Ausstellung, die zusammen mit dem Ökumenischen Gedenkzentrum Plötzensee erarbeitet wurde. Gezeigt wurden zehn Portraits von Christen verschiedener Konfessionen, die im Widerstand gegen Hitler ihr Leben verloren. Es handelt sich um folgende Personen

- Dietrich Bonhoeffer

- Herrmann Stöhr

- Sophie Scholl

- Helmuth James Graf von Moltke

- Bernhard Lichtenberg

- Maria Grollmuß

- Nikolaus Groß

- Alfred Delp

- Liane Berkowitz

- Maria Skobtsowa

Die Ausstellung war mit einem Preisrätsel verbunden. Hauptpreis war eine Reise nach Israel/Jordanien. Die Reise wurde von Ökumene-Reisen GmbH gesponsert. Der zweite Preis war eine persönliche Führung durch den Berliner Reichstag mit Bundestagspräsident a.D. Wolfgang Thierse. Nach dem Ökumenischen Gottesdienst fand die Verlosung der Gewinner auf der Hauptbühne statt. Die Vorsitzende des Ökumenischen Rates Berlin Brandenburg nahm die Verlosung vor. Gratulation allen Gewinnern!

Die Ausstellung ist als Wanderausstellung konzipiert und kann beim Ökumenischen Gedenkzentrum Plötzensee angefragt werden.

 

Fest der Kirchen, Alexanderplatz, 12. Sept. 2015

Fest der Kirchen, Alexanderplatz, 12. Sept. 2015

12.9.2015

Preisrätsel 12.9.2015

CIMG7179

12. Sept 15, Alexanderplatz, Foto Jany

Am Stand, Presrätsel, Foto: Jany

Am Stand, Presrätsel, Foto: Jany

12.9.15, Foto: Jany

12.9.15, Foto: Jany

 

 

Ein Gedanke zu “Glaubenszeugnisse aus dem Widerstand

  1. Pingback: Christen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus | oeak

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.