Filmreihe – Glaube und Kirche in DDR Filmen

Im Januar 2013 jährte sich die Erstaufführung des DEFA-Spielfilms „Einer trage des anderen Last“ zum 25 Mal. Aus diesem Anlass startete der Ökumenische Arbeitskreis eine Filmreihe, bei der DDR-Filme mit religiösen Themen gezeigt wurden. Zu jeder Filmvorführung gab es eine Einführung und eine anschließende Gesprächsrunde mit kompetenten Gästen.

Die Veranstaltungsreihe sollt dazu anregen, darüber nachzudenken, in welchem Kontext unsere Glaubensüberzeugungen und Weltanschauungen geprägt wurden. Sie wollte so zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zwischen Menschen unterschiedlicher Sozialisation beitragen und einen Beitrag für die gegenwärtige Debatte um die Rolle von Kirchen und Religionen in unserer Gesellschaft leisten.

Zu jedem Film gab es eine Einführung und anschließende Diskussion mit Akteuren und Zeitzeugen.

Flyer zum Filmprojekt als PDF

Ort: UCI KINOWELT Colosseum (Schönhauser Allee 123, 10337 Berlin)

Eintritt frei

Mittwoch, 23.01.2013, 20.00 Uhr “Einer trage des anderen Last“ (DDR, 1988)

Mittwoch, 27.02.2013, 20.00 Uhr “Ein irrer Duft von frischem Heu.” Komödie (DDR 1977)

Mittwoch, 20.03.2013, 20.00 Uhr “Martin Luther, Teil 4: Hier stehe ich …” (DDR 1983)

Mittwoch, 17.04.2013, 20.00 Uhr “Thomas Müntzer” (DDR 1956)

Sonntag, 26.05.2013, 17.00 Uhr Familienvorstellung: “Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche” (DDR/BRD 1967)

Gefördert durch:

  

Mit freundlicher Unterstützung von:

Ein Gedanke zu “Filmreihe – Glaube und Kirche in DDR Filmen

  1. Pingback: Der Ökumenische Arbeitskreis Prenzlauer Berg (Berlin) | oeak

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.